Alles wieder still
 Kurzspielfilm, 16mm, s/w, 14 min.
Back

Darsteller:
Rena Zednikova
Paul Herwig

Buch, Regie, Produktion:
Benjamin Heisenberg

Produktion:
HFF/M

Kamera:
Antonio Guidi

Ton:
Christoph Hochhäusler
Dinko Skapurovic

 


Filmstills


Eine junge Frau wird von einem Mann späht in der Nacht zu ihrer Haustüre gebracht. Ihren Kleidern nach zu Urteilen (Smoking und Abendkleid), kommen sie von einem Ball oder von der Oper. Obwohl er sichtlich versucht sie davon zu überzeugen, in ihrer Wohnung weiter-zufeiern, weist sie ihn ab. Nachdem sie im Haus verschwunden ist, beschließt er sie vom Garten aus, durch die Fenster zu beobachten. Aus der Schönen, Unnahbaren wird hinter verschlossenen Türen eine kranke Frau. Vor den Augen des verstörten Mannes mündet ihre Wandlung in einen epileptischen Anfall. Obwohl sie inzwischen die Terrassentüre geöffnet hat und er ihr helfen könnte, flüchtet er und hinterläßt sie in völlig erschöpftem Zustand.


Festivals und Preise:

Prädikat "Wertvoll" der Bundesfilmbewertungsstelle

Diplomausstellung, Kunstakademie München

Leonard und Ida Wolf Gedächtnisspreis der Stadt Müchen

Internationales Filmfest Bologna

Festival der Filmhoschulen München

Förderpreis der Stadt München für Bildende Kunst